Du bist hier: Startseite » Ratgeber » Ableitungsrohre mitversichern

Ableitungsrohre mitversichern

Geschrieben von: admin-wp

In der Wohngebäudeversicherung sind Schäden durch Leitungswasser versichert, das können Schäden sein, die durch Rohrbrüche eingetreten sind. Allerdings können die Leistungen, abhängig vom Tarif und vom Versicherer, nur sehr begrenzt sein. Sie sollten darauf achten, ob Ableitungsrohre mitversichert sind. Ist das nicht der Fall, können Sie Ableitungsrohre mitversichern.

Warum Sie Ableitungsrohre mitversichern sollten

Ableitungsrohre, die sich auf dem Grundstück befinden, sind nicht immer im Versicherungsumfang bei der Wohngebäudeversicherung enthalten. Kommt es zu Rohrbrüchen, beispielsweise durch Frost, so kann das zu schwerwiegenden Schäden führen. Sie sollten die Ableitungsrohre mitversichern, die sich auf dem Grundstück befinden. Ableitungsrohre außerhalb des Grundstücks sind nicht im Versicherungsschutz enthalten, doch auch bei solchen Rohren kann ein Rohrbruch schwerwiegende Folgen haben. Möchten Sie sich umfassend absichern, sollten Sie auch die Ableitungsrohre außerhalb des Grundstücks, wenn sie sich nicht gerade auf dem Nachbargrundstück befinden, mitversichern.

Der richtige Tarif

In verschiedenen Tarifen, vor allem in Komforttarifen, können Ableitungsrohre mitversichert sein. Solche Tarife finden Sie über den Versicherungsvergleich.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Required fields are marked *

*


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>