Du bist hier: Startseite » Feuerrohbauversicherung
Geschrieben von: admin-wp

Feuerrohbauversicherung

Bereits wenn sich das Haus in der Bauphase befindet, sollten Sie an den richtigen Versicherungsschutz denken. Eine verbundene Wohngebäudeversicherung können Sie in dieser Zeit noch nicht abschließen, doch sollten Sie, um ausreichenden Versicherungsschutz zu haben, eine Feuerrohbauversicherung abschließen. Ist der Rohbau bereits weiter fortgeschritten, können Sie eine Wohngebäudeversicherung abschließen. In der Wohngebäudeversicherung ist während der Bauphase, abhängig vom Versicherer, oft bereits die Feuerrohbauversicherung kostenlos enthalten. Anderenfalls, wenn Sie nur eine Feuerrohbauversicherung besitzen, kann die Feuerrohbauversicherung nach der Fertigstellung des Gebäudes in eine verbundene Wohngebäudeversicherung umgewandelt werden.

Schutz für den Rohbau mit der Feuerrohbauversicherung

Die Feuerrohbauversicherung schützt den Rohbau vor den Gefahren durch

  • Brand
  • Blitzschlag
  • Explosion.

Nicht nur das Haus in der Entstehungsphase ist versichert, sondern auch die auf dem Baugrundstück lagernden Baustoffe. Den Hausbau können Sie nur in den seltensten Fällen völlig aus eigenen Mitteln bestreiten. Sie benötigen daher einen Kredit von der Bank. Die meisten Kreditgeber verlangen, damit ein Kredit vergeben werden kann, den Nachweis einer Feuerrohbauversicherung. Die Feuerrohbauversicherung ist die erste Versicherung, die Sie für Ihr neues Haus abschließen. Sie kann vor oder nach der Baufinanzierung abgeschlossen werden. Sind Sie sich noch nicht sicher, ob Sie einen Baukredit bewilligt bekommen, dann sollten Sie sich bereits vorab über die Konditionen der verschiedenen Versicherer in der Feuerrohbauversicherung erkundigen. Sie sollten bereits vor der Finanzierung einen geeigneten Tarif auswählen. Nachdem der Kredit bewilligt wurde, kann die Bank, wenn es zu einem Schaden durch einen Brand am Rohbau kommt, sich an den Leistungen der Feuerrohbauversicherung bedienen. Die Feuerrohbauversicherung dient nicht nur für den Bauherrn, sondern auch für den Kreditgeber als Sicherheit. In der Feuerrohbauversicherung sind Schäden durch Leitungswasser beim Hausbau noch nicht enthalten. Bereits bei der Antragstellung auf die Feuerrohbauversicherung sollten Sie angeben, dass Sie Schutz vor Gefahren durch Leitungswasser, Sturm und Hagel wünschen. Nach der Fertigstellung des Gebäudes greifen diese Versicherungen.

Feuerrohbauversicherung – Sicherheit in der Bauphase

In der Feuerrohbauversicherung ist nicht nur das Gebäude, das sich im Rohbau befindet, versichert. Von Bauteilen und Baustoffen, die auf dem Baugrundstück gelagert werden, können Gefahren für den Bauherrn ausgehen, sie sind daher mitversichert. Die Feuerrohbauversicherung umfasst nur das Interesse des Bauherrn als Besitzer des im Rohbau befindlichen Gebäudes und der auf der Baustelle befindlichen Materialien. Die Feuerrohbauversicherung schließt nicht die Interessen der Bauunternehmen, die am Hausbau beteiligt sind, ein. Sollen die Interessen der Bauunternehmen abgesichert werden, so können Sie dafür eine Bauleistungsversicherung abschließen.

Die Feuerrohbauversicherung beantragen

Bevor Sie eine Feuerrohbauversicherung beantragen, sollten Sie den Versicherungsvergleich nutzen. So können Sie einen Anbieter finden, bei dem Sie die Feuerrohbauversicherung zu einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis erhalten. Möchten Sie bereits frühzeitig eine Wohngebäudeversicherung beantragen, so können Sie dafür den Wohngebäudeversicherung Vergleich nutzen. Sie finden die geeignete Wohngebäudeversicherung, die nach der Fertigstellung des Gebäudes greift. Sie sollten sich informieren, ob in den Tarifen für neue Gebäude bereits eine Feuerrohbauversicherung enthalten ist. Oft ist eine solche Feuerrohbauversicherung beitragsfrei enthalten, für eine bestimmte Zeit, beispielsweise für ein bis zwei Jahre. Besitzen Sie eine Feuerrohbauversicherung und wird das Haus nicht in der angegebenen Zeit fertig, so können Sie den Versicherungszeitraum verlängern und dafür Beiträge bezahlen. Damit ein nahtloser Versicherungsschutz für den Rohbau und für das fertige Gebäude besteht, ist es sinnvoll, zusammen mit der Feuerrohbauversicherung eine Gebäudeversicherung zu beantragen. Der Versicherungsschutz in der Feuerrohbauversicherung besteht solange, bis das Gebäude bezugsfertig ist. Nachdem das Gebäude fertiggestellt wurde, ist es in der Wohngebäudeversicherung versichert.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Required fields are marked *

*


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>