Du bist hier: Startseite » Ratgeber » Versicherungssteuer Wohngebäudeversicherung

Versicherungssteuer Wohngebäudeversicherung

Geschrieben von: admin-wp

Für die Versicherungsprämien ist Versicherungssteuer zu zahlen. Der Versicherer führt die Versicherungssteuer für den Versicherungsnehmer ab. Die Höhe der Versicherungssteuer richtet sich nach der Höhe der Beiträge. Für die Versicherungssteuer Wohngebäudeversicherung gelten seit dem 1. Juli 2010 neue Regelungen.

Regelungen für die Versicherungssteuer Wohngebäudeversicherung

Für die Versicherungssteuer Wohngebäudeversicherung gelten verschiedene Beitragssätze, abhängig davon, was versichert ist. Zumeist werden Schäden durch Feuer, Sturm und Hagel sowie durch Leitungswasser versichert, doch können Sie auch nur einzelne Risiken versichern. Seit Juli 2010 gelten für die Versicherungssteuer Wohngebäudeversicherung folgende Steuersätze:

  • nur Feuer – 13,2 %
  • Feuer, Leitungswasser, Sturm und Hagel – 16,34 %
  • Feuer und Leitungswasser – 16,34 %
  • Feuer, Sturm und Hagel – 16,34 %
  • Leitungswasser, Sturm und Hagel – 19,0 %.

Die Versicherungssteuer für die Feuerversicherung ist der Grund für die veränderte Versicherungssteuer in der Wohngebäudeversicherung. Seit dem Juli 2010 wurden für alle Versicherungen, in denen eine Feuerversicherung enthalten ist, sowie für die reine Feuerversicherung die Steuer erhöht.

Erhöhung der Feuerschutzsteuer

Mit der Feuerschutzsteuer sollen die Feuerwehren bei der Finanzierung unterstützt werden, die Feuerschutzsteuer wird an die Bundesländer abgeführt. Die Feuerschutzsteuer ist Bestandteil der Nettobeträge der Wohngebäudeversicherung und gilt vor der Versicherungssteuer. Sie wird nicht explizit ausgewiesen. Die Versicherungssteuer wird an den Bund abgeführt.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Required fields are marked *

*


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>